Wie kann ich einen O2 DSL-Vertrag kündigen?

Ich wohne jetzt seit etwas mehr als 4 Jahren in Berlin und habe die ganze Zeit über einen Mobilfunk- und DSL-Vertrag bei O2 abgeschlossen. Da ich jetzt umziehen werde und dort eine Zeit lang kein Festnetz-Internet benötige, möchte ich meinen DSL-Vertrag kündigen. Meinen Mobilfunkvertrag bei O2 möchte ich aber weiterhin behalten.

Meine Frage ist, wie kann ich den DSL-Vertrag kündigen?

Wenn ein Vertrag nicht rechtzeitig gekündigt wurde, verlängert er sich automatisch um weitere 12 Monate und kann erneut gekündigt werden, wie in meinem Beitrag oben erläutert.

Sie sollten so schnell wie möglich einen Brief schreiben oder ein FAX senden an:

Telefonica Germany GmbH & Co. OHG .
Überseering 33
22297 Hamburg

Telefon: 01805880088

Ich empfehle dir, deine Kündigung so zu versenden, dass du nachweisen kannst, dass sie bei o2 angekommen ist 😉 .

Aber es ist nicht möglich, einen Vertrag durch einen Beitrag in diesem Forum oder über die Hotline zu kündigen. Der reguläre und offizielle (und im Übrigen beste) Weg zur Kündigung ist ein Brief oder ein FAX.

Der Vertrag wurde leider automatisch verlängert

Ihre Antwort ist in der Tat richtig. Nachdem ich 30 Minuten in der Hotline gewartet hatte, gelang es mir, mit einem Vertreter zu sprechen, der ziemlich unfreundlich und herablassend war und mir sagte, dass ich gezwungen sei, den O2-Vertrag mitzunehmen, weil er gerade diesen Monat verlängert worden sei.

Ich hatte keine Ahnung, dass er verlängert wurde, ich nahm an, dass man nach 24 Monaten jederzeit kündigen kann, aber da lag ich falsch. Ich bin jetzt bei 49 Monaten, und das bedeutet, dass ich den Vertrag noch 12 Monate weiterführen muss.

Ich habe auch einen O2-Mobilfunkvertrag und war bis jetzt ein treuer Kunde, aber die Art und Weise, wie die Person mit meiner Frau gesprochen hat (ich spreche leider nicht so gut Deutsch) und die Art und Weise, wie man einem treuen Kunden nicht helfen kann, hat mich wirklich traurig gemacht.

Ich weiß, dass es keinen Unterschied macht, aber ich werde sowohl meine Handyverträge als auch diesen Festnetzvertrag aus Protest per Brief kündigen. Ich hatte wirklich gehofft, dass es irgendeine Art von Flexibilität für treue Kunden geben würde, aber nicht nur, dass es keine gab, sondern der Vertreter war sarkastisch, als ich fragte. Alles in allem eine schreckliche Erfahrung in einer bisher ereignislosen DSL-Nutzung.